(Mynewsdesk) In der Auto-Werbung regiert der Jugendkult: Neuwagen werden hier hauptsächlich von jüngeren Menschen gefahren. Auf diese Weise versuchen Hersteller und Importeure ein dynamisches, innovatives und hippes Image zu kreieren, denn welcher Neuwagenkäufer ist schon an einem Neufahrzeug interessiert, das ausdrücklich als Rentnermobil beworben wird? Buchstäbliche Senioren-Autos gibt es deshalb nicht. Dafür aber viele Neuwagenkäufer 60+. Das Neuwagenportal MeinAuto.de hat den Markt auf alterstaugliche Neuwagenschnäppchen untersucht und zeigt, zu welchen Preisen 15 beliebte Modelle derzeit gehandelt werden.

Nachlässe von über 30 Prozent: Beim Citron Berlingo lässt sich am meisten sparen

Sowohl Citron als auch Seat kämpfen derzeit mit besonders hohen Rabatten um Marktanteile auch bei älteren Kunden: Der Franzose Berlingo in der Ausstattung VTi 95 Multispace Attraction mit 98 PS ist in der Auswertung der aktuell günstigste seniorengerechte Neuwagen und wird bereits für einen Internetpreis von 11.775 Euro gehandelt. Dies entspricht 31,7 Prozent Nachlass auf den Listenpreis von 17.240 Euro und somit umgerechnet 5.465 Euro Ersparnis. Den für Autofahren im Alter bedürfnisgerechten Seat Altea 1.2 TSI Start&Stop Reference mit 105 PS erhalten Kunden ab 13.747 Euro im Internet, auf den Listenpreis von 19.430 Euro werden hier 5.683 Euro erlassen, was einem Nachlass von 29,25 Prozent entspricht. Mit 27,71 Prozent Nachlass auf das Modell Verso bietet der drittplatzierte Toyota ein interessantes Angebot, das den Kriterien gute Rundum-Sicht und hohe Sitzposition für einen bequemen Ein- und Ausstieg besonders gerecht wird. In der Ausstattung 1.6l Valvematic 5-Sitzer mit 132 PS wird der Japaner im Internet mit einem Nachlass von 5.874 Euro (27,71 %) auf den Listenpreis von 21.200 Euro (Internetpreis: 15.326 ) gehandelt.

Die Kaufkraft für Neuwagen ist bei 60+ Kunden besonders hoch. Daher entwickeln Hersteller und Importeure immer mehr Modelle, die auch den Bedürfnissen dieser Zielgruppe gerecht werden. Entsprechend groß ist auch der Preiskampf um die Gunst der älteren Kunden, so Branchenexperte Alexander Bugge, Geschäftsführer von MeinAuto.de.

Opel und Ford: Großes Sparpotential bei deutschen Volumenherstellern

Die deutschen Marken Ford und Opel liegen in der Auswertung eng beieinander auf Platz 5 und 6: Bei einem Rabatt von 25,35 Prozent auf den Listenpreis (24.800 ) können Verbraucher beim Modell Kuga des deutschen Herstellers Ford, in der Ausstattung 1,6 EcoBoost 2×4 110kW Trend mit 150 PS, derzeit satte 6.286 Euro sparen (Internetpreis: 18.514 ). Damit liegt der Kuga als eines der PS-stärksten Modelle in der Auswertung verdient auf Platz 5 vor dem Opel Meriva. In Sachen leichte Bedienbarkeit und altersgerechter Komfort hat auch der sechstplatzierte Meriva 1.4 Selection 74kW mit 101 PS seine Hausaufgaben gemacht. Das Modell gibt es in der genannten Ausstattung im Internet bereits ab 11.973 Euro (Listenpreis: 15.990 | Ersparnis: 4.017 ). Auch auf das kürzlich eingeführte und absatzstarke Schwestermodell Mokka in der Ausstattungslinie 1.6 ecoFLEX Selection Start/Stop mit 116 PS wird immerhin ein Nachlass von 3.255 Euro auf den Listenpreis von 18.990 Euro (Internetpreis: 15.735 ) gewährt. Hoch in der Gunst bei älteren Autofahrern steht außerdem der Wolfsburger Kompakt-SUV Tiguan aus dem Hause VW. In der Ausstattung 1.4 TSI 90kW BlueMotion Tech Trend & Fun mit 122 PS wird das geländefähige und mit geräumigem Kofferraum ausgestattete Modell im Internet ab 21.387 Euro, bei einem Rabatt von 13,5 Prozent (3.338 ) auf den Listenpreis von 24.725 Euro gehandelt.

Auch asiatische und europäische Importeure bieten eine große Auswahl an praktischen Neuwagen für Senioren

Im Mittelfeld, auf den Plätzen 7-13, listet die Auswertung seniorengeeignete Neuwagen-Modelle von Importeuren aus Europa und Asien auf. Platz 7 und 8 belegen Suzuki aus Japan und Kia aus Südkorea mit den Modellen SX4 und Carens. Beim SX4 Classic 1.6 VVT 2WD Club mit 120 PS von Suzuki liegt der Anschaffungspreis bei 21,33 Prozent Nachlass im Internet bei 13.288 Euro (Listenpreis: 16.890 | Ersparnis: 3.602 ). Unmittelbar folgen Kia Carens 1.6 GDI Edition 7 / 135 PS (Listenpreis: 21.490 | Internetpreis: 17.307 ) und der Franzose Renault Capture ENERGY TCe 90 Start&Stop eco2 Expression / 90 PS (Listenpreis: 15.390 | Internetpreis: 12.897 ) mit einem Preisnachlass von 19,46 und 16,2 Prozent. Die Importmarken Volvo und Peugeot sichern sich die Plätze 11 und 12. Dabei starten die Online-Preise für den kompakten Schweden Volvo V40 der Variante T2 mit 120 PS bei 18.942 Euro (Listenpreis: 22.550 | Ersparnis: 3.608 ). Dahinter ordnet sich der Peugeot 2008 Access 82 Vti / 82 PS ein. Auf den Listenpreis von 14.700 Euro werden 15,25 Prozent oder 2.242 Euro erlassen; ab 12.458 Euro wird das französische Neufahrzeug im Internet angepriesen.

Deutsche Premium-Marken: Sportliche und seniorentaugliche Modelle auch bei mittel- und höherpreisigen Neuwagen

Wer auch im Alter nicht auf ein sportliches Modell verzichten möchte und etwas mehr Spielraum in der Geldbörse hat, der wird auch bei BMW und Audi fündig. Gemeinsam mit dem Ford Kuga bietet der Q3 von Audi am meisten PS in dieser Auswertung. Das sportliche Modell der Variante 1.4 TFSI mit 150 PS kostet dank moderaten 12,1 Prozent Nachlass statt 28.900 Euro Listenpreis online noch 25.403 Euro. Daraus ergibt sich für den Kunden eine Ersparnis von 3.497 Euro. Ein dynamisch sportliches Design mit seniorengerecht hoher Funktionalität und Variabilität erfüllt auch der BMW 3er Gran Turismo 318d mit 143 PS. Das sparsame Mittelklassemodell des deutschen Herstellers (4,5 l / 100 km) wird derzeit im Internet ab 31.581 Euro gehandelt. Dies bedeutet einen Nachlass von 4.719 Euro (13,00 %) auf den Listenpreis von 36.300 Euro.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x90y83

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kfz-markt/neuwagen-fuers-alter-15-preisguenstige-und-seniorentaugliche-modelle-66466

=== 15 Seniorentaugliche Neuwagen-Schnäppchen (Bild) ===

In Auto-Werbung regiert der Jugendkult: Neuwagen werden hier hauptsächlich von jüngeren Menschen gefahren. Auf diese Weise versuchen Hersteller und Importeure ein dynamisches, innovatives und hippes Image zu kreieren, denn welcher Neuwagenkäufer ist schon an einem Neufahrzeug interessiert, das ausdrücklich als Rentnermobil beworben wird? Buchstäbliche Senioren-Autos gibt es deshalb nicht. Dafür aber viele Neuwagenkäufer 60+. Das Neuwagenportal MeinAuto.de hat den Markt auf alterstaugliche Neuwagenschnäppchen untersucht und zeigt, zu welchen Preisen 15 beliebte Modelle derzeit gehandelt werden.

Shortlink:
http://shortpr.com/zlzpg9

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/15-seniorentaugliche-neuwagen-schnaeppchen

MeinAuto GmbH
Andreas Partz
Venloer Straße 151

50672 Köln

E-Mail: Andreas.Partz@meinauto.de
Homepage: http://www.meinauto.de
Telefon: 0221-292831-911

Pressekontakt
MeinAuto GmbH
Andreas Partz
Venloer Straße 151

50672 Köln

E-Mail: Andreas.Partz@meinauto.de
Homepage: http://
Telefon: 0221-292831-911