Neckermann Neue Energien übernimmt Pionierrolle im Stromspeicherbereich

Neckermann Neue Energien übernimmt  Pionierrolle im Stromspeicherbereich.Rechtzeitig zur Ankündigung der Bundesregierung zur bevorstehenden staatilichen Förderung von Stromspeichern präsentiert Neckermann Energien AG sein völlig neues System in diesem Bereich.

Anstatt den überschüssigen Bereich auch aus erneuerbaren Energien in Batteriespeicher zu packen geht man hier den weit effizienteren Weg der Hydrolyse.Hierbei wird mit der Energie, die nicht ins Netz eingespeist wird Wasser mittels Hydrolisator in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten und danach gespeichert.Nachdem Wasserstoff der energieträchtigste Flüssigkraftstoff ist, kann später bei Bedarf über eine Brennstoffzelle diese Treibstoff unmittelbar in Strom umgewandet werden.

“Die Stromspeicher entlasten die Stromnetze, indem sie Einspeisung ins Netz vom Zeitpunkt der Stromerzeugung entkoppeln”, erklärt Prof. Dr.Bernd Engler, Netzexperte der Technischen Universitaet TU Braunschweig gegenüber dem Fachmagazin Solarserver.”Sie tragen aktiv dazu bei, eine gleichmässige Spannung und Frequenz der Stromnetze zu halten und übernehmen damit wichtige Aufgaben für das Netzmanagement”.

Auch vom Fraunhofer Institut nur Positves: Aufnahmefähigkeit der Netze kann um bis zu zwei Drittel gesteigert werden. …es können Spitzen in der Stromproduktion um bis zu 40Prozent reduziert un die Aufnahmefähigkeit der Netze ohne zusätzlichen Ausbau bis zu 66Prozent gesteigert werden. Zu diesem Schluss kommt das Fraunhofer Institut fuer Solare Energiesysteme ISE in einer aktuellen Studie.

Neckermann ist bereits im Aufbau der ersten Anlage für eine bestehende Solaranlage sowohl in Deutschland als auch in Italien. Wir sind erst am Anfang, so Vorstand Andreas Brandl, jedoch bieten sich hier ungeahnte Möglichkeiten nicht nur in Deutschland, wo sehr oft Überkapazitäten an erneuerbarer Energie, insbesondere bei Windkraftanlagen auftreten.

Diese Technik, ist weltweit einsetzbar, da sie simpel und hocheffizient ist.Man hat sich hier, so Brandl weiter, mit einem der Marktführer im Bereich der Brennstoffzellenentwicklung zusammen getan, welcher auch die perfekte Funktionalität und damit den nachhaltigen Erfolg sichern wird.Sehr bald will man in eine exklusive Serienreife, Made in Germany für eigene und fremde Kraftwerke übergehen.