Im imperialen Ambiente einer der berühmtesten Sammlungen ihrer Art präsentierte Generaldirektor Mag. Gerhard Starsich gestern Mittwoch, den 30. Oktober 2013, die 100-Euro-Goldmünze „Der Rothirsch“.

Der König des Waldes, so GD Starsich, sei es, dem selbstverständlich die Aufgabe zukommt, den Auftakt in einer 6teiligen Serie von Goldmünzen zu machen. Bis 2019 wird sich die Münze Österreich AG jedes Jahr sich einem anderen Tier des heimischen Naturraums widmen.

Die künstlerische Konzeption der Serie, die wie immer in der Münze Österreich vom bekannten Designertrio der Münze gestaltet wurde, zeigt den Rothirsch in markanter Pose auf der Wertseite und in seinem Lebensraum auf der Rückseite. 16 Gramm Gold werden für jede Münze dieser Serie verarbeitet.

Für Landesjägermeister Josef Pröll, dem Festredner des Abends stand fest, eine Münzserie „Unseren Wildtieren auf der Spur“ passt perfekt zu den „goldenen Momenten“ seines Lebens, im Wald oder am Hochsitz in der Naturbeobachtung. „Für Menschen, die wie ich in der Stadt leben sind es die wichtigen, die starken Momente die in der Natur zu finden sind.“

Auch Generaldirektor Gerhard Starsich bekannte seine Liebe zur Natur: „Wildtiere in freier Natur aus nächster Nähe zu beobachten, ist faszinierend – Auge in Auge mit einem Reh oder gar einem Hirsch ist ein magischer Moment, der tief berührt. Mit der Serie „Unseren Wildtieren auf der Spur“ wollen wir anerkennen, wie wichtig ein intakter Lebensraum für den heimischen Artenreichtum an Wildtieren ist.

Die Münze

Ob Hirsch, Steinbock, Auerhahn oder Wildschwein – sie alle üben eine große Faszination auf uns Menschen aus. Die sechsteilige Goldmünzenserie „Unseren Wildtieren auf der Spur“ aus 16 Gramm purem Gold widmet sich dem heimischen Artenreichtum an Wildtieren und deren spezifischen Naturgebieten. Jede der kostbaren Münzen setzt auf der Vorderseite ein Wildtier kunstvoll in Szene. So entstehen durch die große Leidenschaft unserer Graveure exklusive Raritäten, die mit Sicherheit zu den Trophäen einer jeden Sammlung gehören.

Die Rückseite der Münzen widmet sich dem Lebensraum der Tiere und seiner Artgenossen. Ein wesentliches Stilelement ist ein im unteren Bereich platziertes Ornament, das der Serie ihren unverkennbaren Charakter verleiht. Die detailreich, künstlerisch gestalteten Münzmotive begeistern jeden Naturliebhaber und werden ausschließlich in der allerhöchsten Qualität „Polierte Platte/Proof“ geprägt.

Die exquisite Auflage der Münze beträgt lediglich 30.000 Stück. Alle Münzen erscheinen in der besonderen Prägequalität „Proof“.

MÜNZE ÖSTERREICH AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1

1030 Wien
Österreich

E-Mail: marketing@austrian-mint.at
Homepage: http://www.muenzeoesterreich.at/
Telefon: +43 1 71715-0

Pressekontakt
MÜNZE ÖSTERREICH AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1

1030 Wien
Österreich

E-Mail: marketing@austrian-mint.at
Homepage: http://www.muenzeoesterreich.at/
Telefon: +43 1 71715-0