Ähnlich wie in den USA gibt es auch in Deutschland die Möglichkeit unter einen Isolvenz-Schutzschirm zu gehen, um ein Unternehmen, in einem überschaubren Zeitraum, wieder auf Kurs zu bringen. Dazu benötigt man immer die Zustimmung des Gerichtes. Diese Zustimmung hat das Unternehmen WIRSOL AG aus Waghäusel, vom Amtsgericht Karlsruhe bekommen. Damit ist der erste wichtige Schritt zu einer Neuausrichtung des Unternehmens gelegt. Markus Wirth, von der WIRSOL Solar AG, ist überzeugt davon, daß es mit der WIRSOL AG nach der Neuausrichtung und Sanierung, erfolgreicher denn je weitergehen wird.Uns hat Markus Wirh am Freitag, in einem persönlichen Gespräch, davon überzeugt. Seine Gläubiger wird er noch überzeugen müssen, aber das ihm das gelingt, davon sind wir absolut überzeugt.

Redaktion diebewertung.de, Thomas Bremer, Jordanstraße 12, 04177 Leipzig