Haushaltsbuch führen hilft tatsächlich beim Sparen Wer ein Haushaltsbuch führt, bekommt einen besseren und transparenten Überblick darüber, wie viel er wofür privat ausgibt. Diese Aussage kann unabhängig vom Einkommen getroffen werden. Dennoch tun es die meisten Menschen nicht und gerade die nicht, denen es besonders helfen würde. Wer sich des öfteren die Frage stellt, wieso am Ende des Geldes noch so viel Monat ist, sollte unbedingt über die Führung eines Haushaltsbuches nachdenken. Dann merkt man ziemlich schnell, ob man über seine Verhältnisse lebt und wo die einzelnen Euros hin verschwinden. Oftmals wird der Aufwand gescheut oder es fehlt die Disziplin regelmäßig Ausgaben des täglichen Lebens systematisch zu erfassen. Freude macht es nicht unbedingt, aber der Nutzen daraus ist außerordentlich hoch.

Ein Haushaltsbuch hilft tatsächlich Geld zu sparen, denn nur wer seine Einnahmen und Ausgaben genau kennt, kann diese auch optimieren und unnötige Kosten vermeiden. Viele Menschen glauben sie wissen ungefähr Bescheid wie viel sie wofür ausgeben. Aber oft sind es dann genau die kleinen Beträge die man vergisst und diese läppern sich schnell zusammen. Im Grunde genügt es bereits nur einen Monat lang zu notieren wohin das hart verdiente Geld fließt und man wird am Monatsende sehr erstaunt sein.

Dabei ist es heute deutlich einfacher als früher, ein Haushaltsbuch zu führen. Keiner muss mehr mühselig die täglichen Ausgaben auf einem Papierblock notieren und dann die Zahlenreihen händisch oder mit Taschenrechner addieren. Es gibt hier einige nützliche Tools entweder online im Internet oder als Software CD, teilweise werden diese sogar kostenfrei angeboten. Auch Smartphones helfen, denn mit Hilfe von Apps können selbst von unterwegs Ausgaben eintippt werden.

Eine sehr gute und dazu noch kostenfreie Lösung für Sparfüchse heißt MyMicroBalance findet sich unter www.mymicrobalance.com. Dieses Finanztool hilft einfach und bequem Einnahmen und Ausgaben zu verwalten. Eine App für Android, iPhone und iPad gibt es ebenfalls und rundet das Angebot ab. Mit wenigen Minuten am Tag erhalten Anwender die Kontrolle über ihre Finanzen. Zudem lassen sich die Daten zum Haushaltsbudget auch aussagekräftig grafisch auswerten.

Das Haushaltsbuch MyMicroBalance ist einfach zu handhaben und bietet einige nützliche Funktionen an. Über eine aufgeräumte Benutzeroberfläche werden Einnahmen und Ausgaben erfasst und verschiedenen Kategorien zugeordnet. Eine Automatisierung wiederkehrender periodischer Buchungen ist dabei auch integriert, z. B. für Miete oder Versicherungsprämien. Ebenfalls praktisch ist die Suchfunktion, anhand derer jede beliebige Buchung gefunden werden kann. Toll sind die Möglichkeiten zur tabellarischen oder grafischen Auswertung für einen schnellen Überblick. Mit einem Blick sieht man die Finanzlage der einzelnen Monate im Vergleich oder Positionen, für die besonders viel Geld ausgegeben wurde. Die Daten lassen sich mit einem Passwort vor unberechtigtem Zugriff sichern. MyMicroBalance ist die ideale Unterstützung, um die Finanzen eines privaten Haushaltes zu verwalten. Ein weiterer erfreulicher Aspekt dabei ist, dass die Vollversion des Programmes kostenlos verfügbar ist.

startzentrum GmbH & Co KG
Peter Bauer
Franz-Josef-Straße 24

5020 Salzburg
Österreich

E-Mail: business@trusted-bytes.eu
Homepage: http://www.mymicrobalance.com
Telefon: 00436628701270

Pressekontakt
startzentrum GmbH & Co KG
Peter Bauer
Franz-Josef-Straße 24

5020 Salzburg
Österreich

E-Mail: business@trusted-bytes.eu
Homepage: http://www.mymicrobalance.com
Telefon: 00436628701270