Crowdinvesting- Projekt der Steucap Gruppe- Portfolio Westfalen

Da nutzt dann aus unserer Sicht auch das “dumme Geschwafele” der verantwortlichen Personen des Unternehmens EXPORO nichts. Eine echte bewertbare Sicherheit hätten wir vorliegen, wenn es eine Absicherung an erster Rangstelle im Grundbuch für die Anleger geben würde, da- Sie raten es bestimmt- steht natürlich die das Projekt finanzierenden Bank. Die hat damit eben die besten Sicherheiten in dem Fall das bei solch einem Projekt dann was verrutschen sollte, was wir natürlich nicht hoffen wollen.Natürlich kann man als Anleger in Crowdinvesting einen Teil seines Kapitals investieren, wenn man selber von dem jeweiligen Investment überzeugt ist. Das wiederum bedeutet aber, das man sich auch selber “schlau machen muss” über den jeweiligen Initiator der hinter solch einem Projekt steht. Dazu kann man, so Thomas Bremer von diebewertung.de aus Leipzig, natürlich auch unsere Plattform nutzen. Hier finden sie zu jedem Crowdinvesting- Projekt dann eine Bewertung aus unserer Sicht, natürlich immer aus einer subjektiven Sicht. Auch das muss man ganz klar sagen.

Wir halten uns bei unserer Bewertung dann immer an die Quellen die jedem frei zugänglich sind, Ihnen genau sp wie uns. Wir fügen unseren Ausführungen dann natürlich immer die jeweiligen erforderlichen Nachweise dazu an. Jeder der Geld in ein Investment steckt sollte das bewusst tun, und erst dann,wenn er selber das Investment geprüft hat.

Auch im Crowdinvesting-Bereich gab es schon Pleiten. Dort haben Anleger dann ihr gesamtes Eigenkapital verloren, denn geht das Unternehmen in Insolvenz kommen die Forderungen der Anleger bei einem Nachrangdarlehen immer zu ALLERLETZT. Sie wissen ja,d en letzten beißen dann die Hunde.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0341 – 47 849 963
Telefax: 0341 – 870 85 859