CDU Leipzig: Ursula Grimm und Volker Lux die Totengräber der Leipziger CDU

Keine Frage. Volker Lux war über die Nominierung von Horst Wawrzynski nicht “amused”. Eigentlich sollte er ja der Leipziger OB Kandidat sein. das war eigentlich ausgemacht. Dann kam Horst Wawrzynski wie der Phönix aus der Asche. Aus war es mit der Kandidatur für die CDU. Das, so hört man aus der Leipziger CDU, soll Lux nicht verwunden haben. Ab diesem Zeitpunkt soll Lux einen sehr destruktives Verhalten gegenüber Horst Wawrzynski in der CDU eingenommen haben. Ursula Grimm wiederum ist eine Taktikerin, die sich schon oft verzockt hat und mit Ihren Eigenarten eigentlich nicht mehr in die heutige Zeit passt.Auf Wortmeldungen im Leipziger Stadtrat wartet man bei Ursula Grimm meistens vergebens  Sieht so Oppositionspolitik aus?Ursula Grimm gehört raus aus dem Stadtrat und aus einer Führungsfunktion innerhalb der CDU Leipzig raus. Die Art von Frau Grimm für Leipzig Politik zu machen wird dazu führen,das die CDU Leipzig in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird. Mit Grimm, Kötter und Nowak kannst Du keine Wahl gewinnen, so ein CDU Insider aus Leipzig.Für ihn wäre Thomas Feist der Kandidat der es KÖNNEN sollte.Ursula Grimm als Fraktionsvorsitzende der Leipziger CDU, sollte ganz schnell abgelöst werden.

Ein besorgtes CDU Mitglied aus Leipzig